Lektion 7: Zeitenerfassung und Tagesgeschäft


Warning: Illegal string offset 'date' in /home/customer/www/hilfe.ipm-promotion.de/public_html/wp-content/themes/supportdesk/content-kb-meta.php on line 5

Warning: Illegal string offset 'author' in /home/customer/www/hilfe.ipm-promotion.de/public_html/wp-content/themes/supportdesk/content-kb-meta.php on line 5

Warning: Illegal string offset 'comments' in /home/customer/www/hilfe.ipm-promotion.de/public_html/wp-content/themes/supportdesk/content-kb-meta.php on line 5

In unserer letzten Lektion haben wir die Ebene der Einsätze kennengelernt und unser eigenes Profil zunächst für einzelne Einsätze angefragt und anschließend gebucht. Heute steigen wir operativ ins Tagesgeschäft ein. Wir beschäftigen uns heute damit, wie die Zeitenerfassung über das System abgebildet werden kann und wie ein geplanter Einsatz storniert werden kann.

Zunächst müssen wir in unserem Job hinterlegen, dass in seinem Rahmen eine Zeitenerfassung durchgeführt werden soll.

Werden Sie aktiv!Lektion 7 Checkin und Checkout für Job festlegenAufgabe: Aktivieren Sie die Zeitenerfassung per Checkin/Checkout in Ihrem Sales-Promotion-Job. Gehen Sie dafür in die Jobverwaltung („Promotions > Jobs“), wählen Sie Ihren Job sowie die Zeilenaktion zum Bearbeiten von „Zeiten & Einsatz“. Stellen Sie hier die Zeitenerfassung auf „Checkin/Checkout“.

Nun hat der Promoter die Möglichkeit, für seine gebuchten Einsätze die Zeiten zu hinterlegen. Im Rahmen der Checkin/Checkout-Erfassung wird hierbei der Zeitpunkt erfasst, zu dem der Promoter die Aktion aufruft, d. h. er kann die Uhrzeit nicht selbst einstellen. Ist dies gewünscht, muss beim Job die Option „freie Zeitenerfassung“ gewählt werden. D. h. der Promoter kann in unserem Fall nur an seinem jeweilig aktuellen Einsatztag auch seine Zeiten im System hinterlegen. Falls Sie für heute Ihr Promoterprofil noch nicht auf Ihren Job gebucht haben, holen Sie dies bitte nach (hierfür einfach in die gestrige E-Mail schauen). Und nun erfassen wir die Zeit als Promoter.

Werden Sie aktiv!Lektion 7 Checkin im Promotersystem durchführenAufgabe: Erfassen Sie als Promoter die Einsatzzeit für Ihren heutigen Einsatz. Loggen Sie sich hierfür in das Promotersystem ein. Direkt auf der Startseite sehen Sie im „Heutige Einsätze“-Fenster Ihren heutigen Einsatz. Mit einem Klick erfassen Sie die CheckIn-Zeit.

Link zum Promoter-Demosystem

Zeitenerfassung zeigt IP-Adresse und geografischen Standort

Nun gehen wir zurück in das Agentursystem und suchen nach den heutigen Einsätzen. Hierfür gehen wir z. B. in den Bereich „Promotions > Einsätze“, wählen den Zeitraum-Filter aus und suchen nach den heutigen Einsätzen. Im Status unseres Einsatzes ist direkt zu sehen, dass die Zeit erfasst und hinterlegt wurde. Mit einem Klick auf die Lupe sehen wir die Details zur Zeitenerfassung. Hierin sehen wir z. B., von welcher IP-Adresse die Zeiten erfasst wurden und von welchem geografischen Standort.

Im Video zur Zeitenerfassung können Sie genauer sehen, wie diese in iPM_Promotion funktioniert. Ob der Promoter am Aktionstag anwesend war oder rechtzeitig begonnen hat, wird über die Zeitenerfassung in iPM_Promotion ersichtlich.

Stornierung eines Einsatzes

Nun kann es im Tagesgeschäft vorkommen, dass ein Promoter krank wird oder auch ein Markt oder Kunde einen geplanten Einsatz doch noch absagt. Im Buchungsprozess ist es jedoch nach einer Buchung nicht mehr möglich, den Status auf „abgesagt“ zu ändern. Hier greift dann die Stornierung des Einsatzes. Dies wollen wir nachfolgend einmal durchspielen.

Werden Sie aktiv!Lektion 7 unnötige Termine bzw. Jobs können storniert werdenAufgabe: Gehen Sie in den Bereich der Einsätze und wählen Sie einen Ihrer zukünftigen Einsätze aus. Wählen Sie dann zu diesem Einsatz die Funktion „Einsatz stornieren“ und hinterlegen Sie auf diesem Weg die Stornierung.

Das war es schon. Der Einsatz ist storniert und der Promoter wurde – sofern dies im Benachrichtigungsablauf so hinterlegt wurde – automatisch über die Stornierung informiert. So einfach ist das!

In der nächsten Lektion entfernen wir uns etwas von der Einsatzplanung und nehmen ein anderes hochspannendes Thema in Angriff: Das Aktionsreporting.

Leave A Comment?